Ringe

Ringe haben unterschiedlichste Bedeutungen. Diese Bedeutungen beeinflussen auch ihre Gestaltung. Sie gehören zu den sowohl ältesten als auch bekanntesten Schmuckstücken der Welt. Frauen und Männer tragen sie gleichermaßen. In allen Kulturen findet man sie als Schmuck für die Hand und den Fuß. Siegelringe zum Beispiel waren Macht- und Würdezeichen. Daneben galten Ringe bereits im Hochmittelalter, wahrscheinlich aber schon in der Antike auch als Zeichen der Liebe und Treue bei der Eheschließung, in der frühen Neuzeit verstärkt auch als persönlicher Gedächtnis- oder Trauerring. Im Mittelalter gab es Schutz- und Heilringe, die zum Beispiel einen Krötenstein enthielten. Der Brauch hielt sich über die Renaissance hinaus.
Heute symbolisieren sie unter anderem Spiritualität und Lebenskraft, je nach ihrer vielfältigen Gestaltung.

Es werden 1–27 von 73 Ergebnissen angezeigt

Es werden 1–27 von 73 Ergebnissen angezeigt